KUNSTVEREIN DIE H_LLE und ONE TRICK PONY kooperieren:

Unter dem Titel ON/OFF soll beim diesjährigen Festival in Anlehnung an den Lichtparcours Braunschweig dem Kipppunkt zwischen Tag und Nacht, zwischen Licht und Schatten eine besondere Aufmerksamkeit zukommen. Licht und Schatten, Tag und Nacht stellen bei näherer Betrachtung keine Gegensätze dar. Stattdessen bedingen sie einander und sind eher mit dem komplementären Prinzip von Yin und Yang aus der chinesischen Philosophie erklärbar. Yang repräsentiert das Sonnenprinzip, während Yin das Schattenprinzip darstellt. Beide wechseln sich in einem rhythmischen Zyklus ab und bilden ein Ganzes, das auf die Dualität allen Seins hinweist. Phänomene wie Spiegelungen, Schatten, Projektionen existieren nur in dieser gegenseitigen Abhängigkeit. Der Schatten existiert nicht eigenständig, er benötigt eine Lichtquelle und einen Ausgangspunkt. Obwohl er nicht greifbar ist, trägt er eine Spur von Anwesenheit in sich. Er ist auf einen Referenten angewiesen und bestätigt gleichzeitig dessen Existenz. Besonders vor dem Hintergrund fotografischer Arbeiten ist dieser Zusammenhang interessant, da diese in gleicher Weise funktionieren.

Für die Ausstellung richteten das Kollektiv ONE TRICK PONY und der KUNSTVEREIN DIE H_LLE einen Open Call aus. Die Gruppenausstellung mit ca. 15 Positionen, die als Tag-und-Nacht-Ausstellung konzipiert ist, wird von Workshops, Führungen, Konzerten und Performances begleitet.