25.08.–26.08.2018 / Festival unter freiem Himmel – in situ

Unser öffentlicher Auftakt 2018 – schön war’s!

Nach intensiven Vorbereitungen bis zur letzten Minute konnte unser Kunstfestival in situ am Freitag, den 25. August, pünktlich um 18:00 Uhr eröffnen. 15 hauptsächlich regionale Künstler*innen präsentierten ihre Arbeiten auf dem Außengelände der Halle am Hauptgüterbahnhof. Etwa 200 Besucher*innen kamen zur Eröffnungsveranstaltung. Henrike Wenzel begrüßte als 1. Vorsitzende und Eigentümerin des Geländes die Gäste und führte in die Geschichte des Ortes und die Ziele des Kunstverein DIE H_LLE ein. Jennifer Bork als Ko-Kuratorin der Ausstellung und zweite Vorsitzende gab im Anschluss eine Einführung zu den ausgestellten künstlerischen Arbeiten.

Bis in die frühen Morgenstunden herrschte trotz kühler Temperaturen reger Betrieb auf dem Gelände. Bei nächtlicher Beleuchtung der Arbeiten und Musik von DJ Rentmaster (Prof. Thomas Rentmeister) kam beste Festivalstimmung auf. Vielen Dank nochmal an Thomas und das Sonnensystem – es war großartig!

Nach einer für uns kurzen Nacht war die Ausstellung auch am Sonntag gut besucht. Bei deutlich besserem Wetter wurden die angebotenen Führungen mit großem Interesse wahrgenommen und bei Kaffee und Kuchen über die Ausstellung, den ungewöhnlichen Ort und die Braunschweiger Kunstszene im Allgemeinen diskutiert. Auch das Kinderprogramm am Nachmittag, bei dem ausgiebig mit unterschiedlichsten Materialien aus dem KunstKoffer experimentiert werden konnte, zog zahlreiche Familien an.

Insgesamt kamen rund 450 Besucher*innen zu unserer Auftakt-Ausstellung – vielen Dank für Euer und Ihr großes Interesse, die vielfältige Unterstützung und die durchweg positive Resonanz! Wir freuen uns sehr über die Bestätigung, dass ein solcher Ort für Kunst in Braunschweig noch gefehlt hat und die Ermutigung, den begonnen Weg weiter zu verfolgen!

Unser größter Dank gilt aber natürlich Euch Künstler*innen, dass Ihr Euch auf diese speziellen Ausstellungsbedingungen eingelassen habt – es hat uns großen Spaß gemacht, mit Euch zu arbeiten!

Website zum Festival →