18.10.2018 / Stammtisch in der H_LLE

 

Am Donnerstag, den 18. Oktober fand der letzte Künstler*innen- und Kurator*innen-Stammtisch im Jahr 2018 statt. Zu Gast war die Künstlerin und Kuratorin Ira Konyukhova, die wir im Zusammenhang mit ihrem Stipendienaufenthalt bei „BS Projects“ an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig kennengelernt hatten. Sie stellte uns bei wärmender Kohlrabisuppe ihr gemeinsam mit Lene Vollhardt, Pavel Metelitsyn, Willi Reinecke, Sascia Reibel, Thibaut de Ruyter, Lioudmila Voropai und Ina Hildebrandt, gegründetes Projekt „Transitory White“ vor. Das Online-Magazin treibt von einem „blinden Fleck“ (white spot) aus kunstwissenschaftliche, kuratorische und künstlerische Themen voran. Es bietet Künstler*innen und Theoretiker*innen aus Ost-Europa, dem Kaukasus und Zentralasien die Möglichkeit sich jenseits des Stempels Ex-Sowjetstaaten im zeitgenössischen globalen Diskurs zu verorten. Zum Zeitpunkt des Stammtisches war die Website des Projekts noch nicht online, nun ist sie gelauncht und unter www.transitorywhite.com zu finden.

Ira Konyukhova präsentierte zunächst das Projekt, anschließend wurde mit internationaler Besetzung (Korea, Frankreich, Rumänien, Russland, Deutschland) über die Zielsetzung und Umsetzung diskutiert. Ein sehr gelungener Abend dank unserer engagierten Gäste!